Ganztagsgrundschule

Ganztagsgrundschule in der Wahlform seit September 2015:

Montag, Dienstag, Donnerstag von 

 

7.30 - 15.30 Uhr

 

 

Mittwoch und Freitag von

 

7.30 - 11.50 Uhr

 

Dieses Angebot ist kostenlos.

Bei Bedarf können Randzeiten, sowie der Mittwoch- und Freitagnachmittag kostenpflichtig hinzugebucht werden.

 

Die I.N.S.E.L. bietet hierzu folgende Öffnungszeiten:

Montag - Freitag: 6.30 - 7.30 Uhr und 15.30 - 17.00 Uhr

 

> "hort-insel.de"

 

Ganztagsbetrieb

Im Ganztag arbeitet ein multiprofessionelles Team aus Lehrerinnen und Lehrern, Schulsozialarbeiterin,  I.N.S.E.L.-Mitarbeiterinnen, AIM Sprachförderdozentinnen und Jugendbegleitern. 

Der Stundenplan ist rhythmisiert:

  • offener Anfang von 7.15 - 7.30 Uhr
  • zwei Lernblöcke mit 90 Minuten
  • ein Lernblock mit 45 Minuten
  • eine 10-minütige Vesperpause im Klassenzimmer
  • eine 20-minütige und eine 15-minütige Bewegungspause auf dem Pausenhof 
  • Mittagsband plus Übstudio. Im Mittagsband, gehen die Kinder in Begleitung von Insel Mitarbeitern zum Essen, danach haben sie die Möglichkeit sich auf dem Schulhof zu bewegen. 

  • Im Übstudio, das von Lehrkräften betreut wird, bearbeiten die Schülerinnen und Schüler eigenständig Aufgaben ihres Wochen– oder Tagesplans.

Offener Anfang

Ganztagskinder und Regelschulkinder können ab 7.15 Uhr zum „offenen Anfang“ in ihr Klassenzimmer gehen. Hier finden sie eine Stufenlehrkraft als Ansprechpartner und können sich auf den Schultag einstimmen.

Mittagessen in der Mensa

Die Gestaltung der Mittagspause und des Mittagessens findet in enger Absprache mit dem I.N.S.E.L - Personal statt. Gut organisiert holen die Kinder ihr bestelltes oder mitgebrachtes Essen und finden sich an ihrem Platz zum gemeinsamen Essen ein. 

Sie werden dabei von Ihrer festen Insel Betreuerin in den Abläufen unterstützt.

Nach dem Essen haben die Kinder die Möglichkeit sich auf dem Schulhof zu bewegen. Die Kletteranlage, Balancierstationen und das Trampolin bieten neben der Spielzeugkiste (Bälle, Seile..) eine Reizvolle Abwechslung an. Während der Pause, können die Kinder sich an ihre Insel Betreuerin wenden, welche die Aufsicht der festen Gruppe übernimmt.

 

Übstudio

Im Mittagsband plus finden sich alle Ganztagsschülerinnen und Schüler in ihrer Kleingruppe auf ihrer Schulstufe ein. Hier bearbeiten sie Übungs-/ Hausaufgaben und zeigen ihren Wochenplan. Betreut werden die Kleingruppen von ihren Lehrkräften.

Regeln im Übstudio

  • Ich habe mein Material vollständig dabei.
  • Meinen Platz nehme ich leise ein und arbeite gleich los.
  • Ich frage, wenn ich nicht weiter komme.
  • Ich störe niemanden.

Bitte beachten:

Das Übstudio ist kein Nachhilfestudio!

 

Das Übstudio ersetzt kein häusliches, tägliches Lesen, 1X1-Üben oder Vokabeltraining usw.!

 

> Elternumfrage zum Übstudio Frühjahr 2018

Jugendbegleiterinnen und Jugendbegleiter im Ganztag

Inzwischen ist das Jugendbegleiter-Programm seit 4 Jahren an der KKS eingeführt. In diesem Schuljahr freuen wir uns über die langjährige Kooperation mit dem Musikverein Güglingen, erwachsene Jugendbegleiter und Juniorbegleiter. Alle Jugendbegleiter bereichern die Schule und ergänzen mit vorbildlichem Engagement das Angebot unserer Schule.

 

Wanted:

Wir suchen immer interessierte Menschen, die sich vorstellen können, mit unseren Kindern zu lesen, spielen, backen, toben, entspannen ........

 

Bitte melden Sie sich im Sekretariat oder der INSEL!

 

Hier finden sie nähere Informationen

AG-Angebote

Um 14.00 Uhr starten die Ganztagskinder in die gewählten Angebote. Sie haben eine bunte Auswahl an künstlerischen, sportlichen, geschichtlich-kulturellen, naturwissenschaftlichen und sprachlichen Themen und belegen diese für ca. 12 Wochen. Danach können sie neu wählen, so dass das Schuljahr in 3 Tertiale gegliedert ist.

Die Kinder von der Klasse 2-4 wählen in jedem Tertial ihre neuen AG’s sowie Alternativen aus, welche sie besuchen möchten.

Der Fokus der Schulanfänger liegt im ersten Tertial in der Eingewöhnung und wählen zu beginn keine AG’s. Anstatt jeden GTS Tag einen anderen Raum aufsuchen zu müssen, werden sie im ersten Tertial an einen festen Raum in den Insel Räumlichkeiten gewöhnt. Hier erhalten sie Miniangebote, um sich langsam an die Umstellung heranzutasten. Im zweiten Tertial erhalten sie immer größere Angebote und lernen Angebote im Freien und den Sporthallen kennen. Im dritten Tertial können sie zusammen mit den 2.Klässlern Angebote wählen und werden anfangs von ihren AG Betreuern abgeholt. Durch viele außerschulische Partner und unsere Jugendbegleiter können wir den Kindern ein sehr hochwertiges und abwechslungsreiches Programm anbieten.

Impressionen

Diaschau Platzhalter