Einladung zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins 2024

Bustraining, Einzelförderung von Schülerinnen und Schülern, finanzielle Unterstützung der Schulsozialarbeit, Preis des Fördervereins, Beteiligung Maienfest  – Dies sind Beispiele der Aktionen, die der Förderverein der Katharina-Kepler-Schule e.V. regelmäßig unterstützt.

Um auch weiterhin ein passgenaues Angebot machen zu können, lädt der Förderverein zu seiner Jahreshauptversammlung ein. An dieser können sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder teilnehmen und Ihre Ideen und Anregungen einbringen.

 

Termin der Jahreshauptversammlung: Dienstag, den 18.06.2024, 20 Uhr im Musiksaal der Katharina-Kepler-Schule

Als Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:

1.    Begrüßung und Bericht der ersten Vorsitzenden

2.    Bericht der Kassiererin und der Kassenprüferinnen

3.    Entlastung des Vorstands und der Kassiererin

4.    Wahl der Vorstandschaft (1. und 2. Vorsitz, Schriftführer, Kassier)

5.    Rückblick Schulfest

6.    Ausblick auf weitere Aktionen und Anschaffungen

7.    Neues Vereinslogo

8.    Verschiedenes

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und sind gespannt auf Ihre Ideen.

Wenn Sie Mitglied werden wollen

Hier geht es zu den Informationen über den Förderverein und zur Beitrittserklärung.

Bustraining 2023

Pünktlich in der 3. Schulwoche übernahm der Förderverein zum größten Teil die Finanzierung des Bustrainings für die Schülerinnen und Schüler, die zum ersten Mal mit dem Bus zur Schule fahren.

Dem Förderverein ist es ein großes Anliegen, die Kinder beim Ankommen an der Schule und bei der neuen Erfahrung mit dem Busfahren zu unterstützen.

Eindrücklich wurde auch in diesem Jahr gezeigt, welche Gefahren das Busfahren mit sich bringt und wie man sich durch ein richtiges Verhalten bestmöglich schützen kann.

Herbert Conz, der seit Jahren in bewährter Weise das Bustraining durchführt und der Busfahrer Aaron Tiefenbach waren dabei ein gut eingespieltes Team.

Beiden ein herzliches Dankeschön, dass sie die Schülerinnen und Schüler bei dieser wichtigen Erfahrung begleitet haben.

Eine Bitte an die Eltern:

Weisen Sie Ihr Kind nochmals auf diese Regeln hin, damit das Busfahren auch in Zukunft gut klappt:

-       an der Halterstelle geordnet Anstellen

-       mit dem Einsteigen warten bis der Bus hält

-       den Bus mit abgesetztem Ranzen betreten

-       den Busfahrer freundliche grüßen und die Fahrkarte zeigen

-       den Ranzen zwischen den Beinen vor dem Sitzplatz abstellen

-       sollte man einen Stehplatz haben, gut festhalten!

 

Einschulungsfeiern für die Klassen 1 und 5

„Herzlich Willkommen“ hieß es am 12. und 15. September bei den Einschulungsfeiern für die neuen Einser und Fünfer an der Katharina-Kepler-Schule.

Der Förderverein nutzte die Gelegenheit, sich den Eltern vorzustellen und die Bewirtung zu übernehmen. Unterstützt wurde Amelie Haiges, die Vorsitzende des Fördervereins, dabei in bewährter Weise von Ursula Peter und Schülerinnen und Schülern der oberen Klassen der Katharina-Kepler-Schule.

Wir sagen allen Helferinnen und Helfern danke schön und wünschen den neuen Schülerinnen und Schülern eine erfolgreiche Schulzeit.

leere Bildbox

Auch in diesem Schuljahr 2022/23: Preis des Fördervereins überreicht

Am letzten Schultag erhielten Ezgi Simsek und Veronika Bach von Amelie Haiges, der ersten Vorsitzenden des Fördervereins der KKS, den Preis des Fördervereins überreicht.

Beide Preisträgerinnen hatten sich in besonderem Maß sozial engagiert. So erhielt Veronika den Preis, weil sie sich besonders verantwortungsvoll und fair im Umgang mit fremdsprachigen Mitschülerinnen und Mitschülern zeigte und die Pflege des schuleigenen Aquariums übernommen hatte. Als Klassensprecherin arbeitete sie aktiv in der SMV mit. Ezgi Simsek erhielt den Preis zum zweiten Mal in Folge. Ezgi hat sich in besonderem Maß bei der Bewirtung und Organisation des Schülercafés sowie als Schülersprecherin bei der Vertretung der Schule nach außen engagiert.

Neben einer Urkunde erhielten die beiden Preisträgerinnen jeweils 40 Euro als Preisgeld überreicht.

Der Förderverein gratuliert beiden Preisträgerinnen und wünscht weiterhin viel Erfolg. 

Förderverein unterstützt Schule

Aktuell unterstützt der Förderverein der KKS die Schule und somit die Schülerinnen und Schüler mit der Finanzierung unterschiedlichster Aktionen.

 

So wurde bereits im Oktober die Aktion: Naturpark-Kochschule mitfinanziert. In Kürze folgen Finanzierungen von Klassenfahrten, so die der ersten Klassen zur Experimenta nach Heilbronn und der zweiten Klassen zum Figurentheater nach Eppingen. Die Werkrealschülerinnen und –schüler erhalten eine finanzielle Unterstützung für die Durchführung des Wintersporttages. Dabei geht es zur Eisbahn nach Heilbronn.

Der Förderverein übernimmt den überwiegenden Teil der Kosten, so dass die Klassen die verschiedenen Ausflüge durchführen können.

Um auch weiterhin die Schule unterstützen zu können, sind wir auf die Jahresbeiträge der Mitglieder angewiesen.

Sie können ebenfalls dazu beitragen, dass der Förderverein auch weiterhin die Finanzierung stemmen kann. Mit einem Jahresbeitrag von 10 € für eine Mitgliedschaft kann viel erreicht werden.

Jahreshauptversammlung 2024

Bustraining für die Klassen 1, 4 und 5

Für Kinder, die zum ersten Mal mit dem Bus zur Schule fahren, organisierte der Förderverein der KKS ein Bustraining. Im Wesentlichen ging es darum, den Kindern das richtige Verhalten an der Bushaltestelle und im Bus aufzuzeigen. So soll es gelingen, die Kinder möglichst störungsfrei und sicher zu transportieren.

Besonders eindrucksvoll für die Kinder war die Erfahrung, wenn der Busfahrer eine Vollbremsung vornehmen muss. Schon aus nur 10 km/h war deutlich zu spüren und zu sehen, welche Kräfte wirken. Eindrücklich auch, wie die Holzlatte zerbrach, als der Bus die Anfahrt an die Haltestelle simulierte.

Damit auch die Eltern mit den Kindern das Verhalten ergänzend durchsprechen können, bekamen die Kinder eine Broschüre, die das Busunternehmen Ruoff zur Verfügung stellt.

Für die Sicherheit und den reibungslosen Transport besonders wichtig:

-       Beim Warten an der Bushaltestelle Abstand zum Fahrbandrand halten.

-       Beim Einsteigen den Ranzen absetzen, die Fahrkarte bereit halten und, im Moment noch, 

        die Maske aufsetzen.

-       Im Bus den Ranzen auf den Boden stellen.

-       Bei der Fahrt sich gut festhalten.

-       Den Bus sauber halten und nicht als Spielplatz benutzen.

-       Bevor die Fahrbahn nach dem Aussteigen überquert wird, warten bis der Bus weggefahren ist.

 

An dieser Stelle geht ein Dank an Herrn Hamza, den Busfahrer und Herrn Conz, den Trainer für das Bustraining.

 

 

 

 

Einschulungsfeiern an der Katharina-Kepler-Schule

Endlich – der erste Schultag war da. Die Kinder der Klassen 5 und 1 wurden in der ersten Schulwoche an der Katharina-Kepler-Schule begrüßt.

Der Förderverein der Katharina-Kepler-Schule sorgte, zum Teil durch tatkräftige Unterstützung von Schülern und Schülerinnen der Klassen 9, für die Bewirtung der Eltern.

Der Förderverein wünscht allen Neulingen an der Schule und deren Erziehungsberechtigten eine gute Zeit an der Katharina-Kepler-Schule.

Weitere Preisträger am letzten Schultag des Schuljahres 2021/22 geehrt

Am letzten Schultag des Schuljahres 2021/22 konnte die Vorsitzende des Fördervereins Amelie Haiges nochmals zwei Schülerinnen und Schüler der Katharina-Kepler-Schule für deren besonderes soziales Engagement ehren.

Zusammen mit einer Urkunde, erhielten Ezgi Simsek und Levin Schenker 30 Euro überreicht. Beide hatten sich im vergangenen Schuljahr in besonderem Maße in der SMV und für die Belange ihrer Klasse eingesetzt.

 

Der Förderverein der KKS wünscht allen Schülerinnen und Schülern und allen Lehrerinnen und Lehrern einen guten Start in das neue Schuljahr, das nun in wenigen Tagen beginnt.

Preis des Fördervereins anlässlich der Abschlussfeier 2022 verliehen

Entsprechend des Leitbildes der Schule wird der Preis des Fördervereins an Schülerinnen und Schüler verliehen, die sich in besonderem Maße mit ihrem sozialen Engagement hervorgetan haben.

Einer der diesjährigen Preisträger verlässt die Schule mit erfolgreich abgelegtem Werkrealschulabschluss. So erhielt Luca Bergmann den Preis, der mit 60 € ausgelobt war, im Rahmen der Abschlussfeier der Schule durch die erste Vorsitzende des Fördervereins der Schule, Amelie Haiges, überreicht.

Luca hatte sich in den vergangenen Jahren durch sein zuverlässiges Engagement in der Schülermitverantwortung (SMV) und als Schülersprecher hervorgetan, in beiden Bereichen übernahm er immer wieder bei den unterschiedlichsten Aktionen bereitwillig Verantwortung und somit auch zusätzliche Aufgaben.

Bericht zur Mitgliederversammlung des Fördervereins am 28.06.2022

Nach 18 Jahren Wechsel in der Vorstandschaft des Fördervereins der Katharina-Kepler-Schule e.V.

>> Hier gehts zum vollständigen Bericht

Regelmäßig organisiert unser reger Förderverein

  • das Bustraining für Kinder, die zum ersten Mal mit dem Bus zur Schule fahren
  • Erste-Hilfe-Kurse für die Klassen 3
  • Vergabe des Preises des Fördervereins
  • Unterstützung der Schulsozialarbeit bei einzelnen Aktionen
  • Finanzielle Unterstützung von Schülerinnen und Schülern bei Schullandheimen und Ausflügen

Eltern, die über das Bildungs- und Teilhabepaket nicht gefördert werden, dennoch die Finanzierung eines Ausflugs oder eines Schullandheimaufenthalts nicht stemmen können, können eine finanzielle Unterstützungerhalten erhalten.

Soltlen Sie Bedarf haben, nehmen Sie über den Klassenlehrer/ die Klassenlehrerin oder direkt  Kontakt mit dem Förderverein auf.

 

>hier geht es zum Flyer des Fördervereins

Auch im Schuljahr 2021/22 findet das Bustraining für die Klassen 1 und 4 statt

Dank des Engagements des Trainers Herbert Conz und der freundlichen Unterstützung durch den Standortleiter der Omnibus-Ruoff GmbH Kevin Hamza, der es sich nicht nehmen ließ, den Übungsbus selbst zu fahren, konnten den Kindern der Klassen 1 und 4 einige wichtige Verhaltensregeln im Zusammenhang mit dem Busfahren anschaulich verdeutlicht werden.

Schwerpunkte bildeten das Verhalten an der Bushaltestelle. Dabei konnte den Kindern deutlich gezeigt werden, wie gefährlich es ist, direkt am Fahrbahnrand zu stehen: Der Bus kann immer wieder in den Gehweg hineinragen. Anhand einer Holzlatte wurde verdeutlicht, was geschehen kann, wenn ein Bus über ein Bein fahren würde. Auch die Bremsversuche im Bus zeigten, wie wichtig es ist, sich während der Fahrt immer gut festzuhalten. Selbstverständlich wurde auch darauf hingewiesen, dass im Bus Essen und Trinken nicht gestattet ist und dass sich jeder Mitfahrer und jede Mitfahrerin so verhalten muss, dass andere – im Besonderen auch der Busfahrer – nicht gestört werden.