Aktuelles

Sofortausstattungsprogramm

Entsprechend des vom Bund finanzierten Sofortausstattungsprogramms sind die ersten 16 Notebooks für die Werkrealschule geliefert worden. Sobald die Rechner konfiguriert sind, können sie von Schülerinnen und Schülern, die im Fernlernunterricht unterrichtet werden ausgeliehen werden. Bedingung ist, dass die Familie einen Antrag stellt, mit dem sie den Bedarf an einem Gerät begründet. Unter dem Punkt Infoservice und Downloads können der Antrag, die Nutzungsbedingungen sowie der Leihvertrag heruntergeladen werden.

Die Rechner stehen aber nicht nur für den Ferlernunterricht sondern auch für den Präsenzunterricht zur Verfügung, so dass die Schülerinnen und Schüler an diesen z.B. im Umgang mit der von der Schule verwendeten Kommunikationsplattform Sdui geschult werden können.