Aktuelles

Wechsel bei der Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit an der KKS und in Güglingen ist eng mit dem Name Jasmin Rotter verbunden. Sie war die erste Schulsozialarbeiterin, die über den GVV angestellt wurde, sie hat maßgebend die Schulsozialarbeit in Güglingen entwickelt, aufgebaut und geprägt.

Sowohl Bürgermeister Ulrich Heckmann, als Vertreter der Schulträger, als auch Rektorin Dr. Annegret Doll würdigten Jasmin Rotters langjährigen Einsatz für die Schule.

Schulsozialarbeit blieb nicht nur auf Schule beschränkt, sondern wirkte in vielfältiger Weise in das Gemeinwesen hinein. Die enge Verbindung zum Jugendzentrum, die Beteiligung an den Familientagen, die Organisation der Job-Fit-Börse sind nur einige Beispiele dieser unterschiedlichen Aufgabenfelder.

Nachdem sich Carolin Becker und Yagmur Süzen, die beiden Schülersprecherinnen, mit einem süßen Geschenk von Jasmin Rotter verabschiedet hatten, zeigte Rektorin Doll neben den verschiedenen Arbeitsfeldern Jasmin Rotters enge Einbindung in das Kollegium auf. Dieses übergab schließlich als besondere Überraschung ein Schmuckkästchen mit besonderem Inhalt.

Zum Abschluss verabschiedete sich das Kollegium der KKS mit einem von Silke Ludwig geschriebenen Lied auf die Melodie von „Wind of change“ von Jasmin Rotter. Thomas Hohmann begleitete den Lehrer-Chor auf der Gitarre.

Dank des Einsatzes von Janet Geltz, DJHN Heilbronn-Franken, ist es gelungen mit Lars Schulz den Nachfolger für Jasmin Rotter zu finden. Lars Schulz wird seinen Dienst am 1. April 2018 aufnehmen, so dass eine nahtlose Weiterarbeit der Schulsozialarbeit an der KKS garantiert ist.

Wir wünschen Jasmin Rotter alles Gute auf ihrem weiteren Weg und heißen Lars Schulz herzlich willkommen.